Alles nur Müll?!

Kategorie: Projekte

 

Projekt: Müll

 Alles nur Müll?!

 

Im jahrgangsübergreifenden Projekt „Müll ist nicht gleich Müll" der ersten und zweiten Klassen haben die Schülerinnen und Schüler gelernt, wie man Abfall vermeiden kann, warum man Müll trennen sollte und was „ Recycling“ eigentlich ist.

  

„In welche Tonne gehört welcher Müll?“ und „Wohin mit dem ganzen Müll?“  

waren von den Kindern anfänglich gestellte Fragen, die im Laufe des Projektes ausführlich geklärt wurden. Die Klassen erhielten neue Mülleimer mit entsprechenden Bezeichnungen. Jetzt kann der Abfall schon in den Klassenräumen richtig getrennt werden. Ein Mülldienst wurde eingerichtet, der dafür sorgt, dass die anderen Kinder immer wieder an die richtigen „Trennregeln“ erinnert werden.

 

„Was passiert eigentlich mit dem Glas im Glascontainer?“

„Was wird aus Papier?“ waren weitere Schülerfragen.

 

Mithilfe von Informationsplakaten konnten die Kinder die unterschiedlichen Recycling-Wege nachverfolgen. Die Reaktion der Kinder bestand aus Begeisterung und Staunen.

Die Erst- und Zweitklässler wurden außerdem zu Kompostforschern und nahmen alles genau unter die Lupe.

  

„Was machen wir denn jetzt mit unserem ganzen Müll?“ schloß sich als letzte Frage an.

 

Natürlich wollten auch unsere Schülerinnen und Schüler Müll recyceln und bauten Müllroboter.

 

Am Ende des Projektes hat jedes Kind sein „Müllauto Lapbook“ fertigstellt und weiß nun: „Müll ist nicht gleich Müll!!“

(Bilder und Text A.Schmidt)

Zugriffe: 5065