Herzlich willkommen an der PRIMUS-Schule in Titz! 

„Rollierende“ Unterrichtsverteilung bis zu den Sommerferien
Für weitere Informationen, bitte hier klicken!

Informationen für Eltern von neu eingeschulten Kindern
Hier weiterlesen!

Wichtiger Hinweis: 
Aufgrund der zahlreichen Anmeldeanfragen auch außerhalb unseres Einzugsgebietes, bitten wir alle betroffenen Eltern die besonderen Fahrtkostenregelungen des Schulträgers (Gemeinde Titz) zu beachten!

1. Pflanzung 2020

Momentan hangelt man sich von Hoffnungstermin zu Hoffnungstermin, aber Corona hält sich leider an keine Zeiten. So musste auch die 1. Pflanzung am 22. April 2020 an der PRIMUS-Schule leider ohne Kinder stattfinden. Mit vereinten Kräften haben das Pflanzteam der GemüseAckerdemie und immer abwechselnd 2 Lehrkräfte der Schule den Acker bepflanzt und dabei den widrigen Umständen von steinharter Erde und Trockenheit getrotzt. Erfreulicherweise war es trotz strahlendem Sonnenschein nicht zu heiß. Es hat zwar viel Spaß gemacht, aber mit Kindern ist es einfach schöner. Die leuchtenden Augen und der Stolz in den Gesichtern der Kinder fehlte. Ein kleiner Trost für die Kinder ist vielleicht der Film, der während der Pflanzung gedreht wurde und den Kindern zeitnah zu Verfügung gestellt wird. So können sie wenigstens digital dabei sein. Bis die Kinder wieder in die Schule dürfen, kümmern sich nun die Lehrkräfte um die Jungpflanzen und hoffen, dass sie diese bald wieder in die Hände ihrer Schülerinnen und Schüler geben können. Bis warten wir auf Regen.

 

Update: 31.03.2020 - Die Lehrer/innen der PRIMUS Schule „ackern“ weiter…

Trotz der aktuellen Schließung der Schule bleiben viele Dinge weiter zu tun. So soll auch unsere GemüseAckerdemie weitergehen, denn Mitte April steht die erste Pflanzung an. Da die Kinder aus den beteiligten Klassen aktuell nicht umgraben können, haben es sich die Lehrer und Lehrerinnen nicht nehmen lassen, selbst zur Grabgabel und zum Spaten zu greifen und den Schulacker komplett umzugraben. Jetzt kann die die erste Pflanzung im April ruhig kommen und die Kinder können später den Acker weiter bestellen…

 

Update: 22.05.2019 - Auf dem Acker ging es rund

Wer ernten will, muss säen, heißt es. Das wissen natürlich auch die Kinder der PRIMUS-Schule. Und weil sie demnächst wieder Tomaten, Kartoffeln, Sellerie, Bohnen, Salat, Mangold, Lauch und viele andere leckere Gemüsesorten haben wollen, ging es mit allerhand Gerät bewaffnet wieder auf den schuleigenen Gemüseacker. Unter der Anleitung der Lehrer und Mitarbeiter der GemüseAckerdemie, die Pflanzgut und Wissen mitbrachten, gruben, hackten, pflanzten und tränkten die Schülerinnen und Schüler was das Zeug hielt. Dabei lernten sie viele nützliche Dinge, etwa wie Beete richtig angelegt und gepflegt werden und welche Gemüsesorten nebeneinander besonders gut gedeihen. „Ich finde den Acker prima“, meinte eine Schülerin. „Die Arbeit macht Spaß und außerdem ist es toll zu sehen, wie alles wächst. Da freut man sich schon total auf die Ernte.“ Dazu passt auch das Konzept, das sich die Mitwirkenden auf die Fahne geschrieben haben: Wer nachhaltig konsumieren und sich gesund ernähren will, der sollte zuvor ein Bewusstsein für die Natur erwerben. Oder anders: Wer mit Geduld und Spucke den Acker und die Pflanzen hegt und pflegt, der lernt Lebensmittel zu schätzen.

 

Update: 10.05.2017 - Wir starten die AckerSaison!!

Ab sofort findet unser Unterricht auch auf dem Acker statt. Heute haben wir den Acker mit dem Team der GemüseAckerdemie bepflanzt. Der Bürgermeister Jürgen Frantzen, der Förderverein, Sponsoren und AckerMentoren haben uns dabei kräftig unterstützt.

Viel Spaß beim Ackern!

 

Unsere neue Ackersaison hat begonnen… 

Die Kinder der 3. und 4. Klassen haben in den Wochen vor den Osterferien mit viel Engagement den Acker vorbereitet, indem sie den im Herbst gesammelten Mulch untergepflügt und den kompletten Acker vollständig und eigenhändig umgegraben haben. Eine tolle Leistung, auf die sie sehr stolz sein können.

 

So sah der Acker im März aus.

 

Am 20. April haben die Kinder dann zusammen mit den Ackerhelfern der GemüseAckerdemie die neue Saison eingeläutet: Sie haben Beete und Wege angelegt , die neuen Gemüsepflänzchen sorgsam eingepflanzt, Saatkartoffeln gesetzt und verschiedene Gemüsesorten ausgesät. Die Ackerhelfer haben mit Engelsgeduld und vielen hilfreichen Tricks den Kindern zur Seite gestanden. Sie haben viel über das Gemüse, das sie in den kommenden Wochen und Monaten ernten werden, erfahren. 

 

Anlegen der Wege und Beete

 

   

Mit großer Vorsicht werden die Jungpflanzen in den Boden gebracht.

 

Wir können uns nun wieder auf frisches Gemüse und Kartoffeln freuen und geben rechtzeitig die Eröffnung unseres Marktstandes bekannt.

  

Bei strahlendem Sonnenschein hat der Start in die neue Saison besonders großen Spaß gemacht.